Schädigungsverhalten von Wirbelsäulenspongiosa in Kompression, Zug und Torsion

Translated title of the contribution: Damage behaviour of spinal spongiosa in compression, tension and torsion

U. Wolfram, Hans-Joachim Wilke, Philippe K. Zysset

Research output: Contribution to conferencePaper

Abstract

Osteoporotische Wirbelfrakturen stellen ein massives klinisches Problem in alternden Gesellschaften dar. Ein Drittel dieser Frakturen ist auf Stürze zurückführbar, 15% auf das Heben schwerer Lasten und über 50% auf nicht traumatische Ereignisse. In letzterem Fall zeigen Wirbelkörper Sinterprozesse, welche die zyklische Akkumulation von Schädigung und permanenter Deformation indizieren. Wirbelkörper können substantielle Schädigung akkumulieren, welche auf Radiographien nicht sichtbar ist. Diese akkumulierte Schädigung erhöht das Frakturrisiko und führt schlussendlich zur Wirbelkörperfraktur. Für eine Vorhersage des Frakturrisikos ist deshalb das Verständnis des mechanischen Schädigungsverhaltens der Wirbelkörperspongiosa unerlässlich.

Die präsentierte Studie untersuchte die Schädigungsakkumulation humaner Wirbelkörperspongiosa mit mehreren Belastungszyklen unter Kompression, Zug und Torsion in drei anatomischen Richtungen.
Translated title of the contributionDamage behaviour of spinal spongiosa in compression, tension and torsion
Original languageGerman
Publication statusPublished - Oct 2010
EventDeutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie - Berlin, Germany
Duration: 26 Oct 201029 Oct 2010
https://www.egms.de/dynamic/de/meetings/dkou2010/index.htm

Conference

ConferenceDeutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie
Abbreviated titleDKOU 2010
CountryGermany
CityBerlin
Period26/10/1029/10/10
Internet address

Fingerprint Dive into the research topics of 'Damage behaviour of spinal spongiosa in compression, tension and torsion'. Together they form a unique fingerprint.

Cite this